2.0.7f Release vom 25.08.04
Benötigt imond ab fli4l 2.0.4
  • Bug: einige Passwörter sind nach dem Speichern in die Registry nicht mehr korrekt entschlüsselt worden. (25.08.04)
2.0.7e Release vom 17.05.04
Benötigt imond ab fli4l 2.0.4
  • Weiterer Bug im Newsbereich
2.0.7d Release vom 26.10.03
Benötigt imond ab fli4l 2.0.4
  • Bug: Im Newsbereich
2.0.7c Release vom 27.02.03
Benötigt imond ab fli4l 2.0.4
  • Bug: Imonc löst beim Beenden eine erneute Einwahl aus, wenn die News-Option aktiviert ist
2.0.7b Release vom 02.02.03
Benötigt imond ab fli4l 2.0.4
  • Bug: Im "Logging" der tmp-Dateien im News-Bereich
2.0.7a Release vom 01.02.03
Benötigt imond ab fli4l 2.0.4
  • Bug: Im Newsbereich (betrifft Version 2.0.7)
  • Die beiden angelegten temporären Dateien für den News-Bereich werden jetzt "gelockt", so dass sie nicht mehr versehentlich gelöscht werden können.
2.0.7 Release vom 08.12.02
Benötigt imond ab fli4l 2.0.4
  • Bug: Spaltenbreite bei den Meldungen des Packetfilters wurden nicht gespeichert.
  • Bug: Eintrag des Traffic-Info-Fenster in der Taskleiste, wenn keine Titelzeile angezeigt wird - seit Version 2.0.5 vorhanden
  • Zusätzliche Option beim Startparameter /rc:"timesync" - synchronisiert die Uhrzeit des Clients mit der des Routers. Deshalb ist dialtimesync rausgenommen worden, da durch "dial;timesync" ersetzbar
  • News-Bereich aus der 2.1er Serie übernommen.
2.0.5 Release vom 16.09.02
Benötigt imond ab fli4l 2.0.4
  • Bug: Es liesen sich Werte kleiner 1024 für DSL Down- bzw. Upload eintragen, was zu Fehlermeldungen "Division durch Null" führte
  • Unterstützung der Windows-Themes (Luna)
  • Variable für Aktualisierung der Faxanzeige vergrößert
  • Neues Imonc-Icon von Thilo Mauser
  • StayOnTop verbessert - Dank einem Tip von Achim Kalwa
2.0.4 Release vom 10.05.02
Benötigt imond ab fli4l 2.0.2 (zumindest für das Fernupdate, sonst 2.0)
  • Bug: Bei Großbuchstaben in den Startparametern /rc bzw. /NoStartCheck
  • Bug: Die Einstellung LaunchList aktiviert wurde nicht abgespeichert
  • Fehlermeldung eingebaut, falls kein geeigneter Bildbetrachter für die Faxdateien installiert ist
  • Imonc wurde von Guido Clauw ins Niederländische übersetzt
  • Multi-Monitor-Support verbessert
2.0.3 Release vom 23.02.02
Benötigt imond ab fli4l 2.0.2 (zumindest für das Fernupdate, sonst 2.0)
  • Bug: Timeout-Probleme beim Übertragen von Listen (Anruf-, Verbindungs-, Faxliste oder Support Infos)
  • Bug: Config-Dialog: Problem mit Leerzeichen im Pfad von Logdateien bei Anruf-, Verbindungs- oder Faxlog
  • Bug: Großbuchstaben im Passwort wurden beim Startparameter /p: in die entsprechenden Kleinbuchstaben konvertiert
  • Bug: Einige Syslog-Meldungen sind verworfen worden
  • Bug: Wenn imonc mit dem Startparameter /s:ip gestartet worden ist und der Router nicht eingeschaltet war, hat sich imonc nicht mehr beenden lassen
2.0.2 Release vom 09.02.02
Benötigt imond ab fli4l 2.0.2 (zumindest für das Fernupdate, sonst 2.0)
  • Bug: Im Opendialog der Launchliste wurden keine Programme angezeigt
  • Bug: EMailChecker hat abgebrochen, nachdem ein Fehler aufgetreten ist
  • Bug: englische Übersetzung der Remoteupdate-Seite noch auf altem Stand (1.x)
  • Bug: Befehl dialtimesync für den Startparameter /rc funktionierte nicht
  • Bug: Syslog-Level sind falsch angegeben worden im Syslog-Client
  • Root-Passwort wird nicht mehr standardmäßig abgespeichert
  • Routername wird nur noch beim Start in die zugehörige IP aufgelöst. Damit beendet sich imonc nicht mehr, wenn der Kontakt zum Router (und DNS-Server) verloren geht
  • Abfrage, ob die Leitung geschlossen werden soll, wenn noch Traffic drauf ist, ist abschaltbar
  • EMail-Client wird immer in dem Verzeichnis ausgeführt, in dem auch die aufgerufene Startdatei liegt
  • Auswahl, ob die Konfig-Dateien im Editor geöffnet werden sollen oder nur das Verzeichnis angezeigt wird
  • Den zusätzlichen Title-Button entfernt, dafür minimiert der Minimiert-Button imonc in den System-Tray. Somit erscheint auch das Hauptfenster vom imonc im XP-Style unter Windows XP.
  • Deutsches Sprachfile wird automatisch ausgewählt, wenn in Windows die deustche Sprache ausgewählt wurde und das Sprachfile vorhanden ist
2.0.1 Release vom 04.11.01
Benötigt imond ab fli4l 2.0
  • Bug: Fernupdate wurde nicht auf den Router übertragen, wenn die Festplatte "geparkt" war
  • Bug: EMailCheck - Option "Anschliessend online bleiben" verkehrt interpretiert
  • Kontextmenü war nicht übersetzt worden
  • Fernupdate: Router-Verzeichnis fest auf /boot eingestellt
  • Timer, der den Wählen-Button wieder aktiviert (nach 30 Sekunden)
2.0 Release vom 20.10.01
Benötigt imond ab fli4l 2.0 Final
Änderungen in Bezug auf Version 2.0pre3
  • Bug: Dateianzeige von 0 Byte grossen Dateien
  • Bug: Wenn in Dateinamen von Soundfiles eckige Klammern vorkommen, wurde der Config-Dialog nicht geöffnet
  • Bug: Maximieren des Fensters war deaktiviert
  • Bug: Circuitnamen die mit OK oder ERR beginnen, führen zum Absturz des imoncs
  • Bug: Erkennung, ob ein Kanal online ist, war fehlerhaft
  • Fernupdate: Erzeugung von opt.tgz und rc.cfg beschleunigt
  • Optimierung der von imond übertragenen Daten - bei Kanälen, die gerade offline sind, werden 3 Informationen weniger angefordert - Danke fü den Tip Stefan
  • Dekodierung von kodierten EMail-Headern in der EMail-Übersicht
2.0pre3 Release vom 30.09.01
Benötigt imond ab fli4l 2.0pre3
  • Bug: Reboot des Routers wurde vom imonc nicht erkannt (seit 2.0pre1patch1)
  • Bug: Wenn das Traffic-Info-Fenster über das Kontextmenü des Fensters geschlossen wurde, wurde es im Kontextmenü des TrayIcons noch als aktiv gekennzeichnet
  • Bug: Darstellungsfehler in der ersten Spalte der TimeTable, wenn der Circuit-Index >=10 war
  • Bug: Anrufe auf die VBOX als Datenverbindungen angenommen
  • Vor dem Standby-Modus von Windows wird die Kommunikation zum imond sauber beendet und nachher wieder neu aufgebaut
  • Startparameter /rc erweitert: es können mehrere Befehle auf einmal geschickt werden, z.B. /rc:"hangup;halt"
  • Generelle Abfrage vor dem Halt-Befehl
  • Fernupdate benutzt nicht mehr den FTP-Server auf dem Router
  • Zusätzlicher Commandline-Parameter: /wait - Wenn der Hostname nicht aufgelöst werden kann, beendet sich imonc nicht mehr - erneuter Verbindungsaufbau durch Doppelclick auf das TrayIcon
  • Zusätzlicher Commandline-Parameter: /NoStartCheck Dieser schaltet die Überprüfung ab, ob imonc bereits läuft. Nur sinnvoll, wenn mehrere, unterschiedliche fli4l-Router in einem Netz überwacht werden sollen. Bei weiteren Instanzen werden die eingebauten Syslog- und EMail-Funktionalitäten deaktiviert.
  • Fenster ist größenveränderbar
  • Support-Infos um die Ausgabe von ifconfig -all erweitert
  • Beim Fernupdate werden Fehlermeldungen von mktgz.bat jetzt in einer MessageBox angezeigt
  • Unterstützung für das OPT-Paket mgetty eingebaut - siehe auch Wunschliste 251
  • Wunschliste 220: Uptime des Routers wird auf der Überblicksseite angezeigt
  • Wunschliste 248: Die "Check Now"-Option im Kontextmenü von imonc sollte auch ohne bestehende Verbindung funktionieren (d.h. erst eine Verbindung aufbauen), so daß man schnell nachschauen kann ob E-Mail da ist. - Allerdings muss dafür Dialmode auf auto stehen.
  • Wunschliste 274: In der Timetable farbige Kennzeichnung der einzelnen Circuits
  • Wunschliste 289: Traffic-Info sollte eine manuelle Eingabe der maximalen Up- und Downloadgeschwindigkeit anbieten, um bei DSL den 16KB Upstream auch auf 100% Messhöhe anzeigen zu lassen oder einer schnelleren/langsameren Leitung anzupassen.
  • Wunschliste 292: Schön wäre es, wenn der Imonc beim E-Mail-Check sich nur mit dem E-Mail-Symbol meldet, wenn man neue Nachrichten hat, da einige die Nachrichten als Kopie auf dem Server belassen.
  • Wunschliste 333: Wäre es möglich bei der call-notification optional nur sounds abzuspieln ohne ein pop-up fenster, da dies z.b. beim spielen sehr praktisch wäre
  • Wunschliste 335: Super würde ich es finden wenn man auch Sammelnummern im Telefonbuch benutzen könnte z.B. 123456*=Firma ABCD
2.0pre1patch1 Release vom 14.06.01
Benötigt imond ab fli4l 1.6.0
  • Bug: Dateiname für Syslog-Logdatei nicht auswählbar
  • Bug: Absturz des imonds nach dem Beenden vom imonc
  • Bug: Auf der Summary-Seite Variablenüberlauf bei Datenmengen grösser ca. 2GB
  • Unterstützung für FliStat von Stefan Böhm eingebaut
  • Auflösung der Portnummern in der Firewall-Anzeige jetzt konfigurierbar
2.0pre1 Release vom 17.05.01
Benötigt imond ab fli4l 1.6.0
Änderungen in Bezug auf Version 1.6.1
  • Bug: Calls-Ansicht beim Start u.U. nicht aktualisiert
  • Bug: Rufnummer wurde bei Einwahl nicht angezeigt
  • Bug: Im Kontextmenü des TrayIcons sind die Circuits nach einem Reboot des Routers nicht korrekt eingetragen
  • Anpassung an das 2.0er Dateisystem für das Fernupdate des Routers
  • Portnummer in der Firewall-Anzeige wird jetzt durch die Bedeutung des Ports ersetzt

Valid HTML 4.01!


Copyright © 2017 Nico Wallmeier. Letzte Änderung: 21.12.2005, 19.46