1.5.2patch1b Release vom 12.03.01
Benötigt imond ab fli4l 1.5.2
  • Bug: Synchronisierung mit dem Routertelefonbuch (/etc/phonebook) - Leerzeilen jetzt nicht mehr vorhanden
  • Bug: Startprobleme - Fehlermeldung: Fehler beim Lesen von Memo->Lines.Strings: Fehler beim Einfuegen von Rich-Edit Zeile.
  • Bug: TrayIcon beim Wählen Hellgrün statt Gelb
1.5.2 Release vom 04.03.01
Benötigt imond ab fli4l 1.5.2
  • Bug: Anzeige der TimeTable
  • Bug: Halt-Eintrag im Popupmenü des TrayIcons ohne Funktionalität
  • Bug: Verschlüssungsproblem bei einigen Passwörtern
  • Bug: Variablenüberlauf auf der Connection-Seite bei der Aufsummierung der empfangenen und gesendeten Bytes
  • Anzeige der CPU-Auslastung des Routers
  • Anzeige der gesendeten und empfangenen Bytes auch bei laufenden Verbindungen
  • bessere Erkennung, wann die mktgz.bat komplett abgearbeitet ist (RemoteUpdate)
  • Die Seiten Names und Config/CallNotification werden ausgeblendet, wenn telmond nicht installiert ist
  • Jedem Anrufer kann jetzt eine eigene Wave-Datei zugeordnet werden
  • Zusätzlichen Befehl für den Startparameter /rc eingebaut: dialtimesync. Dieser bewirkt, dass der Router rauswählt und anschliessend wird noch die Zeit synchronisiert.
  • Telefonbuch: statt RTF einfaches Textformat
  • Synchronisierung mit dem auf dem Router abgespeicherten Telefonbuch /etc/phonebook eingebaut
  • Kommunikation (mit imond) in einen eigenen Thread ausgelagert -> deutlich schnellerer Start
  • Mehrere EMails auf einmal direkt auf dem Server löschen
  • TrayIcon um eine weitere Information pro Kanal erweitert: Hellgrün - Traffic auf dem Kanal, Dunkelgrün - so gut wie kein Traffic auf dem Kanal
1.5.1patch1 Release vom 20.02.01
Benötigt imond ab fli4l 1.5 final
  • Bug: EMail-Checker verursacht Verbindungsaufbau, auch wenn die Option "Check even if router is offline" nicht aktiviert ist
  • Titelleiste beim Traffic-Info-Fenster abschaltbar
1.5.1 Release vom 18.02.01
Benötigt imond ab fli4l 1.5 final
  • Bug: Im Usermodus Dialmode nicht änderbar, wenn in der config.txt IMOND_ENABLE auf 'yes' gesetzt war
  • Neuer Startparameter /d : Hiermit kann das fli4l-Verzeichnis übergeben werden.
  • FTP-Port wird jetzt auch in der Systeminfo angezeigt
  • EMail-Accounts deaktivierbar, so dass sie beim EMail-Check nicht berücksichtigt werden (direkt über das Popupmenü anwählbar)
  • Rückfrage bei RESET auf der Calls- und Connection-Seite
V1.5.0patch1 Release vom 12.02.01
Benötigt imond ab fli4l 1.5 final
  • Bug: Synchronize-Button nicht aktiviert
V1.5 Release vom 11.02.01
Benötigt imond ab fli4l 1.5 final
Änderungen in Bezug auf V1.5pre4
  • Bug: Programmsturz wenn einem Soundereignis ein Wave-Datei zugewiesen ist und das Ereignis eintritt, wenn aber keine Soundkarte im Rechner ist.
  • Bug: Leerzeichen im Pfad bei der Autostartfunktion
  • Bug: Bei Voice-Verbindung durch vbox: Annahme Router ist online
  • Unterstützung des User-/Admin-Modus des imond
  • Halt-Button eingefügt, der den Router sauber runterfährt, damit man ihn ausschalten kann
  • EMailChecker um die Möglichkeit erweitert, Mails direkt auf dem Server zu löschen
  • EMailChecker um die Möglichkeit erweitert, selbstständig eine Verbindung ins Internet aufzubauen, wenn der Router gerade nicht online ist (konfigurierbar - default: abgeschaltet).
  • Traffic-Info-Fenster unterstützt jetzt auch DSL
  • Laden der EMail-Header jetzt optional
  • Menüpunkt Dial im Popupmenü des TrayIcons erweitert um die Auswahl der zu benutzenden Circuits
  • Übernehmen der eigenen MSN auf der Calls-Seite ins Telefonbuch
  • imonc angepasst an fliwiz-NG 1.5
  • Neustrukturierte Dokumentation (Kapitel 9.2 der fli4l-Doku)
  • Die Farben des TrafficInfo-Fensters sind jetzt konfigurierbar.
  • Support-Infos werden gesammelt und in der Datei fli4lsup.txt abgespeichert.
  • Fehlermeldung eingebaut, wenn kein Defaultcircuit fürs LCR für den aktuellen Zeitpunkt angegeben ist
  • Punkt 123 der Wunschliste: Im Kontextmenü des traffic-Fenster ein Hangup einzufügen
  • Punkt 129 der Wunschliste: Beim Remote Update einen Name für Config Datei mitgeben, so könnten verschiedene Konfigurationen getestet werden.
V1.5pre4Patch1 Release vom 09.01.01
Benötigt imond ab fli4l V1.5pre4
  • Bug: TrafficInfo: Popup-Menüpunkt "Close" bewirkt nur ein kurzzeitiges schliessen
  • Bug: Die Buttons Minimize und Beenden in der Titelleiste funktionierten nicht (wie erwartet)
  • Bug: Beim Start von imonc wurde probiert, dass Portforwardingskript portfw.sh vom Router zu laden
  • Die About-Seite ein wenig erweitert
V1.5Pre4 Release vom 07.01.01, ist bereits im Paket fli4l V1.5pre4 enthalten
Benötigt imond ab fli4l V1.5pre4
  • Bug: Darstellungsfehler bei großer Schriftgröße beim TrafficInfo-Fenster
  • Bug: "0,00 ist kein gültiger Gleitkommawert"
  • Bug: Zugriffsverletzung beim Start, wenn weder ISDN noch DSL installiert ist
  • Bug: Connection zum Router beim Beenden nicht sauber geschlossen
  • Bug: RemoteUpdate: Wenn die Diskette nicht gemountet war, wurden die Dateien auf die Ramdisk gepackt
  • Bug: Fehler bei Bereichsprüfung (tritt auf bei inkorrektem imond-Logfile)
  • Genaue Analyse des imond-logfiles
  • Übersichtsliste der aufgetretenen Fehler
  • FTP-Port des Routers konfigurierbar
  • Weitere Sound-Ereignisse hinzugefügt: OnConnect, OnDisconnect, EMailError
  • Punkt 006 der Wunschliste: Hup-timeout konfigurierbar (für ISDN-Circuits)
  • Punkt 079 der Wunschliste: Launchliste nach Connect
  • Punkt 085 der Wunschliste: Automatischer Reconnect zum Router, wenn die Verbindung zum Router verlorengegangen ist (abschaltbar)
  • Punkt 097 der Wunschliste: Logfiles anzeigen (konfigurierbar)
V1.5pre3a Release vom 13.12.00, ist im Paket fli4l V1.5pre3a enthalten
Benötigt imond ab fli4l V1.5pre3
  • Bug: Wenn imond keine IP liefert, zeigt imonc nicht alles korrekt an
  • EMail-Log: Sortierreihenfolge geändert, aktuelle Einträge erscheinen jetzt zuerst in der Liste, ein Scrollen ist somit überflüssig
V1.5pre3 Release vom 07.12.00, ist im Paket fli4l V1.5pre3 enthalten
Benötigt imond ab fli4l V1.5pre3
  • Bug: Fehler bei Bereichsüberschreitung
  • Spaltenbreiten der Tabellen Summary, Calls und Connection sind jetzt veränderbar und werden in der Registry gespeichert. Somit kann man die Defaulteinstellungen beispielsweise bei großer Schriftgrößte selber anpassen.
  • Generelle Abfragemöglichkeit (ja/nein) bei Hangup, Reboot und weiteren System-Cmds (generell abgeschaltet)
  • Die gesamte Onlinezeit und die entstandenen Kosten, welche sich in der Logdatei angesammelt haben, werden aufsummiert und auf der Connection-Seite angezeigt
  • Möglichkeit einen Retry für einen Verbindungsaufbau durchzuführen, z.B. nach einem Reboot des Routers
  • Unterstützung des DSL-Circuits
  • EMail-Übersicht: Größe, Subject und Absender werden pro EMail angezeigt
  • Router-Kommandos können per Parameter direkt an den Router übermittelt werden (z.B. hangup als Verknüpfung direkt mit einem Hotkey zugänglich).
  • Portnummern für imond und telmond können angegeben werden
  • Die Seiten Calls und Connection sind etwas überarbeitet
Achtung: Geänderte Parametersyntax! (Siehe imonc-readme)
V1.5pre2 Release vom 20.11.00
benötigt imond ab fli4l V1.5pre2
  • Bug: Keine Fehlermeldungen wenn beim RemoteUpdate FTP-Fehler aufgetreten sind
  • Bug: Fehlermeldung "Ein deaktiviertes oder unsichtbares Fenster kann nicht den Focus erhalten." bei Verwendung des Popupmenüs.
  • Bug: Problem mit Anführungszeichen in Dateinamen für Calls- und Connectionsspeicherung
  • Bug: Es wurden unter gewissen Umständen die gespeicherten Calls und Connection gelöscht
  • Traffic Info wieder um den zweiten Kanal erweitert
  • Bei ankommenden Telefonanrufen oder eingehenden EMails kann jetzt eine Wave-Datei angegeben werden, die dann abgespielt wird.
  • Parameter für den Aufruf des EMail-Clients hinzugefügt, um Mehrfachaufrufe von MS Outlook zu verhindern. (Parameter für MS Outlook lautet: /recycle)
  • Call Notification erweitert um die folgenden Punkte:
    • Die Position des Fensters wird in der Registry abgespeichert, damit sich jeder das Fenster dorthin positionieren kann, wo er es haben möchte.
    • Die Schriftgröße ist konfigurierbar. Somit kann jeder selber entscheiden, in welcher Größe das Fenster erscheinen soll. Da jetzt die Fenstergröße anhand des benötigten Platzes für die Schrift berechnet wird.
V1.5pre1 Release vom 11.11.00, ist im Paket fli4l V1.5pre2 enthalten
Änderungen in Bezug auf V1.4.4
  • Bug: Windows lässt sich nicht herunterfahren, wenn imonc läuft (ab V1.4.4)
  • Bug: Absturz von imonc bei falschem EMail-Passwort
  • Bug: PerformanceGraph: Lienen nicht komplett gezeichnet (abruptes auf Null fallen der Lienen)
  • Bug: Nach der Einwahl bleibt auf dem Dial/Hangup-Button die Beschriftung "Dial" und der EMail-Checker wird nicht gestartet
  • Bug: Gelbe-LED in der Taskleiste und die Titel der Application wurde bei einer Anwahl nicht aktualisiert
  • Die Möglichkeit das Forwardingskript portfw.sh zu editieren wird nur noch angezeigt, wenn der FTP-Server auf dem Rechner installiert ist.
  • Wenn noch Datenübertragung auf der Leitung stattfindet, gibt es eine Sicherheitsabfrage vor hangup (Damit man jemand anderes nicht unwissend aus der Leitung wirft).
  • Zusätzliches kleines Fenster mit Auslastung der ISDN-Leitung (grafisch und ausserdem die Zahlenwerte)...
  • Möglichkeit bei installiertem FTP-Server ein Fernupdate des Routers durchzuführen
  • Ausnutzung des Versions-Befehls von imond, um Versionskonflikten zwischen imond und imonc aus dem Weg zu gehen.
  • Passwörter werden jetzt verschlüsselt in der Registry abgelegt
  • Call Notification: Es erscheint ein kleines Fenster, wenn ein Telefonanruf eingeht, in dem alle wichtigen Infos des Anruf abgelegt sind.

Valid HTML 4.01!


Copyright © 2017 Nico Wallmeier. Letzte Änderung: 21.12.2005, 19.46