1.6.3patch2 Release vom 08.11.01
Benötigt imond ab fli4l 1.6.3patch1
  • Bug: Connection-Logfile teilweise nicht automatisch angezeigt
  • Bug: Anrufliste beim Start nicht angezeigt
  • Bug: Fernupdate wurde nicht auf den Router übertragen, wenn die Festplatte "geparkt" war
  • Bug: EMailCheck - Option "Anschliessend online bleiben" verkehrt interpretiert
  • Bug: Im Opendialog der Launchliste wurden keine Programme angezeigt
  • Versteht jetzt auch das Connect-Logfileformat vom imond 2.0 Final
1.6.3patch1 Release vom 15.10.01
Benötigt imond ab fli4l 1.6.3patch1
  • Bug: Erkennung, ob ein Kanal online ist, war fehlerhaft
  • Fernupdate: Erzeugung von opt.tgz und rc.cfg beschleunigt
1.6.3 Release vom 10.10.01
Benötigt imond ab fli4l 1.6.2
  • Bug: Fehlermeldung nach Neubooten des Routers
  • Bug: Fehler beim Löschen von Faxen, die noch auf dem Router sind
  • Bug: Telefonbuchsynchronisierung mit dem Router im Usermodus verfügbar
  • Bug: Darstellungsfehler in der ersten Spalte der TimeTable, wenn der Circuit-Index >=10 war
  • Bug: Anrufe auf die VBOX als Datenverbindungen angenommen
  • Bug: Dateianzeige von 0 Byte grossen Dateien
  • Vor dem Standby-Modus von Windows wird die Kommunikation zum imond sauber beendet und nachher wieder neu aufgebaut
  • Support-Infos um die Ausgabe von ifconfig -all erweitert
  • Beim Fernupdate werden Fehlermeldungen von mktgz.bat jetzt in einer MessageBox angezeigt
  • Zusätzlicher Commandline-Parameter: /NoStartCheck Dieser schaltet die Überprüfung ab, ob imonc bereits läuft. Nur sinnvoll, wenn mehrere, unterschiedliche fli4l-Router in einem Netz überwacht werden sollen. Bei weiteren Instanzen werden die eingebauten Syslog- und EMail-Funktionalitäten deaktiviert.
1.6.2patch1 Release vom 19.07.01
Benötigt imond ab fli4l 1.6.2
  • Bug: Beim Senden von Dateien an den Router würde nach dem Passwort gefragt, wenn die Datei nicht angelegt werden konnte
  • Bug: diverse kleinere
1.6.2 Release vom 15.07.01
Benötigt imond ab fli4l 1.6.2
  • Bug: Reboot des Routers wurde vom imonc nicht erkannt (seit 1.6.1patch1)
  • Bug: Wenn das Traffic-Info-Fenster über das Kontextmenü des Fensters geschlossen wurde, wurde es im Kontextmenü des TrayIcons noch als aktiv gekennzeichnet
  • Generelle Abfrage vor dem Halt-Befehl
  • Fernupdate benutzt nicht mehr den FTP-Server auf dem Router
  • Zusätzlicher Commandline-Parameter: /wait - Wenn der Hostname nicht aufgelöst werden kann, beendet sich imonc nicht mehr - erneuter Verbindungsaufbau durch Doppelclick auf das TrayIcon
  • Unterstützung für das OPT-Paket mgetty eingebaut - siehe auch Wunschliste 251
  • Wunschliste 220: Uptime des Routers wird auf der Überblicksseite angezeigt
  • Wunschliste 248: Die "Check Now"-Option im Kontextmenü von imonc sollte auch ohne bestehende Verbindung funktionieren (d.h. erst eine Verbindung aufbauen), so daß man schnell nachschauen kann ob E-Mail da ist. - Allerdings muss dafür Dialmode auf auto stehen.
  • Wunschliste 274: In der Timetable farbige Kennzeichnung der einzelnen Circuits
1.6.1patch1 Release vom 14.06.01
Benötigt imond ab fli4l 1.6.0
  • Bug: Im Kontextmenü des TrayIcons sind die Circuits nach einem Reboot des Routers nicht korrekt eingetragen
  • Bug: Calls-Ansicht beim Start u.U. nicht aktualisiert
  • Bug: Rufnummer wurde bei Einwahl nicht angezeigt
  • Bug: Dateiname für Syslog-Logdatei nicht auswählbar
  • Bug: Absturz des imonds nach dem Beenden vom imonc
  • Bug: Auf der Summary-Seite Variablenüberlauf bei Datenmengen grösser ca. 2GB
  • Portnummer in der Firewall-Anzeige wird jetzt durch die Bedeutung des Ports ersetzt, konfigurierbar
  • Unterstützung für FliStat von Stefan Böhm eingebaut
1.6.1 Release vom 09.05.01
Benötigt imond ab fli4l 1.6.0
  • Bug: Popupmenü im TrafficInfo-Fenster erschien nicht
  • Bug: Wenn im fli4l-Verzeichnisnamen ein Leerzeichen vorgekommen ist, funktionierte das RemoteUpdate für das Opt-File nicht mehr
  • Bug: Firewall-Meldungen wurden nicht korrekt geloggt
  • Bug: Wenn ein anderer Syslog-Client bereits lief, hat sich imonc mit einer Fehlermeldung einfach beendet (wenn die entsprechende Option im imonc eingeschaltet war)
  • Bug: Telefonbuch auf dem Router wurde nicht synchronisiert
  • Wenn keins oder ein falsches FTP-Passwort gesetzt ist, kommt jetzt eine Abfrage, wo man es direkt eintragen kann
  • Syslog und Firewall-Meldungen werden nur im Admin-Modus angezeigt
  • Der Bereich TimeTable ist nur noch im Admin-Modus verfügbar
  • Bei der Telefonbuchsynchronisierung mit externer Datei wird diese angelegt, wenn sie noch nicht existiert
  • Telmond-Kommunikation in einen eigenen Thread ausgelagert
  • Eingebauter Syslog-Client: Es kann jetzt ausgewählt werden, welche Meldungen in der Datei geloggt werden sollen
  • Konfigurationsbereich in ein eigenes Fenster ausgelagert
  • Die Seite Namen in den Konfigbereich rübergeschoben und umgenannt in Telefonbuch
  • Wunschliste 166: 1.) Ausblenden der führenden 0 beim Betrieb an einer Telefonanlage 2.) Ausblenden der eigenen Vorwahl
  • Wunschliste 194: Doppelklick auf das "Traffic-Fenster" öffnet Hauptfenster vom Imonc
  • Wunschliste 198: EMail-Abfrageintervall von max 99 Minuten auf maximal 9999 erhöht
1.6.0 Release vom 25.03.01
Benötigt imond ab fli4l 1.6.0
  • Bug: Problem mit telmond nach SuspendToRam
  • Auch für MSNs können jetzt Wave-Dateien angegeben werden. Diese wird abgespielt, wenn für den Anrufer selber keine spezielle Wave-Datei angegeben worden ist.
  • imonc vorbereitet auf Sprachmodule (einfache Textdateien, die die Übersetzungen beinhalten)
  • Gezielter Hangup einzelner Kanäle möglich über Kontextmenü auf der Summary-Seite
  • Eingebauter Syslog-Client
  • Log der Firewall wird aufbereitet
  • Traffic-Info-Fenster jetzt auch ohne Titelleiste verschiebbar
  • Hilfe eingebaut (verweiste auf die HTML-Dokumentation)
  • Telefonbuch auch mit lokaler Datei synchronisierbar (und umgekehrt)

Valid HTML 4.01!


Copyright © 2017 Nico Wallmeier. Letzte Änderung: 21.12.2005, 19.46